Eigener Anbau der Früchte

Anbau & Qualität der Produkte

Leben mit der Natur …

Wie funktioniert das jetzt
mit den Beeren, Sträuchern und Kräutern?
Wo werden diese angebaut?

Alle unsere Beeren, Kräuter, Sträucher und Gemüsesorten werden direkt am Hof und auf verschiedenen Feldern in Niederdorf angebaut.

Durch das raue Klima wachsen und reifen die Früchte und das Gemüse viel langsamer - dadurch erhalten sie ein noch besseres und volleres Aroma als in anderen Regionen. Alle unsere Jungpflanzen werden selbst nachgezüchtet.

Unser Motto: Wir wollen mit der Natur - und nicht von der Natur - leben.

Nachhaltigkeit ist uns wichtig Unsere südtiroler Produkte
Fruchtaufstriche made in Südtirol

Was wird auf dem Beerenhof angebaut?

Wildfrüchte:
Sie passen sich am besten an unser etwas kälteres Klima an, d.h. sie überstehen die kalten Winter ohne Probleme und sind auch resistent gegen Schädlinge und Krankheiten. Dazu gehören: Sanddorn, Apfelbeere (Aroniabeere, schwarze Eberesche) und die Nordische Zitrone (Chaenomeles japonica , Cido). Diese Früchte haben in den letzten Jahren durch ihre positiven Inhaltsstoffe vermehrt an Aufmerksamkeit gewonnen und sind inzwischen auch als „Superfood“ bekannt.
 

Gewürzgurken:
Sie werden in Essig eingelegt, die beigelegten Kräuter werden am Hof angebaut.
 

Holundersträucher:
Holunderblüten und Holunderbeere werden verarbeitet.
 

Schwarze & rote Johannisbeere
 

Rote Beete:
Sie wird zu Sirup verarbeitet (auch als Superfood bekannt).
 

Met (Honigwein):
Das älteste alkoholische Getränk der Menschheit, ein seltener Wein, welcher aus Honig vergoren wird.
 

Neuheit seit 2016:
Hanf, der zu Sirup verarbeitet wird. Zudem wird durch den Anbau die Regeneration des Bodens aktiv unterstützt. Der Anbau geschieht in Zusammenarbeit mit Ecopassion aus Bruneck.

 

Wie sieht es mit der Qualität der Produkte aus?

Unsere langsam gewachsenen und gereiften Früchte, Gemüsesorten & Kräuter aus eigenem Anbau und deren sorgfältige Pflege garantieren bestes Aroma.

Zahlreiche Fortbildungen, unsere Sorgfalt und die jahrelange Erfahrung ermöglichen uns heute den Anbau verschiedenster Pflanzen. Vormittags ernten wir, nachmittags wird verarbeitet. Die Früchte & das Gemüse sollen noch am selben Tag ins Glas kommen. Auch beigegebene Kräuter werden stets frisch gepflückt.

Nachhaltigkeit ist uns wichtig – vom Anbau über die Verarbeitung bis hin zum vollendeten Produkt.

  • Keine Spritzmittel
  • Schonende Verarbeitung bei geringen Temperaturen
  • Ohne Zusatz von künstlichen Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffen
  • Hoher Fruchtanteil
  • Intensive Beschäftigung & Beziehung mit/zu jeder Pflanze
  • Überschaubare Mengen garantieren den Qualitätsstandard
  • Motto: Leben mit der Natur, nicht von der Natur
  • Qualität, nicht Quantität: Alles darf so lange reifen, bis der richtige Zeitpunkt zur Ernte gekommen ist.